In 120 Tagen

CHET ON THE BEACH

Bühnen-Hommage an Chet Baker mit Live-Musik und Schauspiel Mit Ella und Ingolf Burkhardt, Sascha Rotermund und der CHET ON THE BEACH BAND.

CHET ON THE BEACH 

Der Abend bietet ein Multi-Media-Ereignis mit Live-Musik, Schauspiel und Projektionen: Eine Bühnen-Hommage an Jazzikone Chet Baker, wie es sie so noch nie gegeben hat. 

Die Kombination von Live-Musik und Schauspiel bietet persönliche und überraschende Einblicke in das bewegende Leben der Jazzikone. Soundcollagen und Projektionen sorgen für immer neue Stimmungen.

Zur hochkarätigen Besetzung zählen Trompeter Ingolf Burkhardt (NDR Bigband), Schauspieler und Synchronsprecher Sascha Rotermund (u.a. Omar Sy, Benedict Cumberbatch) sowie Sängerin Ella Burkhardt - ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Jazz Baltica.



Frühjahr 1988. Eigentlich wird Chet Baker im Konzertsaal erwartet, soll mit Bigband und Orchester auftreten. Doch dann hat ihm sein cremefarbener Alfa geflüstert, wo es hingehen soll: seewärts. In der Werft eines kleinen Ostsee-Städtchens, zwischen Masten und Bojen, fühlt er sich besser aufgehoben. Der Besucher erregt die Aufmerksamkeit einer jungen Frau. Er genießt die Begegnung an Land und auf dem Wasser. Später wird sie zum ersten Mal ein Jazzkonzert erleben. Beide ahnen nicht, dass das letzte große Konzert von Chet Baker sein wird.

Trompeter Ingolf Burkhardt: "Wir wollen nicht die ewig gleiche Chet-Baker-Story erzählen - Drogen, Schlägereien, Fenstersturz in Amsterdam. Wir möchten vor allem den Aufstieg, den Höhenflug eines Musikgenies feiern, musikalisch und literarisch." Autor Volker Präkelt: "Besonders interessiert hat uns die Ambivalenz, die sich durch sein ganzes Leben zieht." Chet konnte unberechenbar sein und sich immer wieder zurückkämpfen - und hatte doch diese sanfte, ätherische Seite, die ihn so beliebt machte. Sein mitunter "engelgleiches Wesen" gab dem Jazz "eine Weiblichkeit", die sich vor allem gesanglich äußerte.

Im Rahmen der Inszenierung blickt der Trompeter auf ein langes Leben zwischen Extremen zurück. Er lebte, liebte, stürzte ab und stieg wieder auf. Entdeckte die Stimme als zweites Instrument und verpasste immer wieder die Ausfahrt zu einem geregelten Leben - Haus, Familie oder das eigene Segelboot, von dem er sein ganzes Leben lang träumt. Natürlich sind es Jazztitel wie "My Funny Valentine", die CHET ON THE BEACH vorantreiben.

Neben dem herausragenden Cast ist es die Besetzung mit Vater und Tochter (Ingolf und Ella Burkhardt), die CHET ON THE BEACH so außergewöhnlich macht. Für die Rolle des Erzählers konnte Sascha Rotermund gewonnen werden, für Fotos und Videos der Musikfotograf Steven Haberland.

Ingolf Burkhardt kam über Peter Herbolzheimer zur NDR Bigband und von Süddeutschland in musikalische Hot Spots dieser Welt, wo er mit den Größen des Jazzkosmos spielte.

Ella Burkhardt feierte schon mit 19 einen Auftritt als Sängerin auf der JazzBaltica 2021 - gemeinsam mit Nils Landgren und aufgezeichnet vom ZDF. 2023 erhielt sie den Förderpreis der Jazz Baltica.

Sascha Rotermund studierte Schauspiel und spielte auf zahlreichen deutschen Theaterbühnen. Als Synchronsprecher leiht er seine Stimme Benedict Cumberbatch, Pedro Pascal, Jon Hamm und Omar Sy.

Volker Präkelt arbeitet für TV, Hörspiel, Buch und Musik, wurde für den Grimmepreis nominiert und mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. 2017 rief er JAZZTERDAYS ins Leben. Sein Theaterstück HERBST IN NEW YORK wurde 2021 uraufgeführt.



Buch: Volker Präkelt
Regie: Volker Präkelt und Sascha Rotermund

Mit: Ingolf Burkhardt - Trompete, Ella Burkhardt - Gesang, Sascha Rotermund - Erzähler, Edgar Herzog - Saxophone, Arrangements, Volker Präkelt - Piano, Autor, Kjell Kitzing - Gitarre, Florian Galow - Kontrabass, Felix Dehmel - Schlagzeug, Steven Haberland - Videos & Projektionen

Auf der Karte

Kolosseum zu Lübeck
Kronsforder Allee 25
23560 Lübeck
Deutschland

Tel.: 0451 8899700
E-Mail:

Gut zu wissen

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.