Naturoase und Lifestyle

Priwall

Traumhafte Halbinsel in neuem Gewand

Naturerlebnis und Lifestyle am Meer. Das ist die neue Kombination, die die Halbinsel Priwall seit der Eröffnung der BeachBay zu bieten hat. Viele Jahre lag der Priwall im Dornröschenschlaf. Nun ist die Prinzessin zu neuem Leben erwacht. Der Priwall punktet mit seiner ursprünglichen Natur und dem traumhaften Badestrand. Als Kontrast dazu lädt das neue Ferienresort Beach Bay mit seinen Lifystyle-Angeboten und moderner Architektur zum unbeschwerten Urlaub am Meer ein. Hier kannst du über die Anbieter Novasol und Landal lichtdurchflutete Ferienhäuser und -wohnungen mieten. Die charmanten Passatvillen direkt an der Marina oder die idyllischen Dünenvillen im Strandhausstil bieten dir genau das richtige Ambiente für entspannte Urlaubstage! An der neuen Uferpromenade des Priwalls liegt Travemündes Wahrzeichen, die sturmerprobte Viermastbark PASSAT, an ihrem festen Liegeplatz wie eh und je. Erkunde den neuen Rundlauf entlang der Marina und weiter entlang des Traveufers bis zur Priwallautofähre.

BEACH BAY

Entdecke die neue Seite von Travemünde und besuche Beach Bay an der Priwallpromenade. In dieser neuen Ferienanlage findest du alles, was dein Herz für einen herrlich sorgenfreien Urlaub an der Ostsee begehrt. Ob Sommer oder Winter, genieße die Vorzüge des modernen Resorts mit seinen Ferienappartements in stylischen Promenaden- und Dünenvillen und mit vielen Wellness- und Freizeitangeboten – in- und outdoor. Gehe shoppen in der Markthalle und teste die coole Gastronomie von Hennsler’s Ahoi bis CraftBay an den Seetreppen – Life is a Beach!

OSTSEESTATION PRIWALL

Wer schwimmt eigentlich mit dir in der Ostsee herum? Wie sieht ein echter Seehase aus und warum ist die Scholle platt? Wenn du die heimische Unterwasserwelt hautnah kennenlernen möchtest, besuche einfach mal die Ostseestation Travemünde auf dem Priwall. Hier kannst du die Meeresbewohner im Aquarium angucken und sie bei einer Führung durch die Station auch mal füttern - und natürlich jede Menge Fragen stellen. Ein faszinierender Spaß für kleine und große Besucher:innen! Die Ostseestation befindet sich in der Beach Bay an der neuen Priwallpromenade direkt am Hafen.

NATURERLEBNIS PRIWALL

Auf dem Priwall erwartet dich ein herrlich breiter Naturstrand, der sanft ins seichte Wasser abfällt. Leise plätschern die Ostseewellen an den Strand und dein Blick gleitet weit über die gesamte Lübecker Bucht von Pelzerhaken bis zur mecklenburgischen Küste. Der feinsandige Strand mit wunderschöner Dünenlandschaft und angrenzendem Wäldchen bietet im Sommer viel Platz für sonnenhungrige Badegäste, die gerne mal abseits des Ferientrubels entspannen möchten. Miete dir einen Strandkorb für ein unbeschwertes Strandvergnügen! Das ganze Jahr über lädt der Priwallstrand zu ausgedehnten Spaziergängen bei Wind und Wetter ein, die dich von der Südermole bis zum Wildgehege am Strand führen, das bereits auf dem Gebiet von Mecklenburg-Vorpommern liegt – und gerne noch weiter bis zum Horizont.

Nie wieder geteilt – die innerdeutsche Grenze auf dem Priwall

Auf dem Priwall war die deutsche Teilung von 1961 bis 1990 Alltag: während sich westdeutsche Badetouristen am Ostseestrand erholten, wurden auf der anderen Seite Fluchtversuche von DDR-Bürgern unterbunden. Mehr als 5.000 Menschen wagten in den Jahren der Teilung einen Fluchtversuch über die Ostsee. Nach ausgewerteten Unterlagen endete für 174 die Flucht tödlich, 4.522 Menschen wurden entdeckt und festgenommen. Nur 913 Versuche waren erfolgreich. Heute ist von den bizarren Grenzanlagen am Strand nichts mehr zu sehen. Ein massiver Gedenkstein an der Mecklenburger Landstraße erinnert jedoch an die Grenze. „Nie wieder geteilt – 3. Februar 1990“ ist dort über den eingravierten Wappen von Travemünde und dem Herzogtum Mecklenburg zu lesen. An eben diesem Tag konnten die Menschen ab 9:25 Uhr die scharf bewachte Schneise wieder ungehindert passieren. In der Grenzdokumentationsstätte in Lübeck-Schlutup bringen dir Filmaufnahmen, Bilder, persönliche Dokumente und weitere Erinnerungsstücke diese Jahre näher.

© Oliver Schmidt

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.