MaritimerLecker­bissen to go

Auf zum Weltfischbrötchentag

am 01. Mai 2021 in Travemünde!

Ein Fischbrötchen kommt selten allein

Einmal im Jahr wird dem Fischbrötchen an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins besonders gehuldigt. Jeweils am ersten Samstag im Mai wird der „Weltfischbrötchentag“ ausgerufen! Dann dreht sich natürlich auch im Seebad Travemünde alles um den beliebten maritimen Snack – und natürlich auch an den anderen 364 Tagen im Jahr.

Zur Feier des Weltfischbrötchentages überlegen sich in Travemünde die Fisch-Expertinnen und -Expertenn ganz besondere Kreationen von Wildlachs mit Blaubeeren bis hin zu „Pulled Lachs“, um Gäste und Einheimische so richtig zu verwöhnen. Und auch wenn du die Klassiker Bismarck, Matjes oder Krabben am liebsten magst, wirst du in Travemünde ebenfalls nicht enttäuscht. Zahlreiche Imbisse oder Außerhaus-Verkäufe im Seebad sind auf hungrige Gäste zum Weltfischbrötchentag eingestellt.

Tipp: Bummele durch den Travemünder Fischereihafen mit seinen echten Fischkuttern und urigen Fischbuden und runde den Weltfischbrötchentag damit perfekt ab!

POETRY-SLAMMERIN MIT HERZ FÜR DEN NORDEN

MONA HARRY ERKLÄRT'S DIR

Sie sind frisch und knusprig und schmecken nach Urlaub am Meer – Fischbrötchen sind Kult und so beliebt, dass ihnen an der Ostsee sogar ein ganzer Tag gewidmet wird. Einmal im Jahr feiert auch Travemünde den Weltfischbrötchentag: ob mit Hering, Lachs, Fischfrikadelle oder Aal, hauptsache lecker! Anlässlich seines Ehrentages hat die Kieler Poetry-Slammerin Mona Harry dem Fischbrötchen seine ganz eigene Ode gewidmet: die „Ode an das Fischbrötchen“. Und wer wäre für dieses Loblied besser geeignet als die in Kiel lebende Slam-Poetin? Ihr Text „Norden“ traf nicht nur echte Nordlichter mitten ins Herz, wer ihn hört, fühlt sich wie magisch angezogen vom herben aber herzlichen Norden. Und wenn du jetzt der Ode lauscht, willst du direkt ein Fischbrötchen auf die Hand – höre mal rein und dann ab an die Travemünder Fischbuden!

 

Frau isst ein Fischbrötchen am Strand

Unterwegs auf der Fischbrötchenstraße

Kennst du schon die leckerste Kulinarik-Meile an der Ostsee? Falls nicht, wird es höchste Zeit: Mach dich auf den Weg entlang der Fischbrötchenstraße! Beginne deinen Schlemmer-Ausflug in Travemünde, hier startet die Fischbrötchenstraße und führt dich an der Lübecker Bucht entlang bis nach Rettin: immer auf der Spur des leckeren Fisch-Snacks. Ob mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad entlang der wunderschönen Ostsee-Radwege – die Fischbrötchen-Buden locken dich mit ihrem Duft ganz sicher ans Ziel.

In Travemünde kannst du gleich an sechs Fisch-Buden Station machen, ob ganz ursprünglich im Fischereihafen bei Königs Fischbrötchen oder im Streetfood-Style bei Fin & Grete. Gemütlich wird es im Fischrestaurant Kajüte direkt an Travemündes Einkaufsstraße Vorderreihe. Bei Fisch Wöbke begrüßt dich Fischsommelier Mike Wöbke mit köstlichen Fischspezialitäten und Gosch serviert auch in Travemünde seine leckeren Fischbrötchen mit Traveblick. Mit der Fähre bist du auch im Handumdrehen bei der Fischerkajüte auf dem Priwall. Mmmmh. Schau doch mal vorbei!

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.