In 159 Tagen

Ranzlichter aus

Lübeck

12.05.2021

20:00 - 21:30

Ein quasi musikalischer Abend ohne Häppchen von Knut Winkmann Uraufführung

Guido hat sie alle durchlebt, die Höhen und Tiefen des Lebens. Aufstehen, Krone richten, weitermachen. Bisher hat es doch immer gut funktioniert. Mehr oder weniger. Durchwurschteln bis der Arzt kommt. Never gonna give you up! Aber jetzt klappt das nicht mehr, denn die Vergangenheit holt ihn wieder ein. Mit voller Wucht. Ein emotionaler und musikalischer Time Warp katapultiert Guido mit seinen drei Top 20 Platzierungen zurück in einen Neon-Kosmos voller überdimensionierter Schulterpolster, tollwütiger Mett-Igel und nicht ganz jugendfreier Sweet Dreams. Da Da Damals stand ihm die Welt noch sperrangelweit offen, die Zukunft war ein einziges Abenteuer. Boys just wanna have fun. Hauptsache raus aus der Geranien-Vorstadt-Hölle. Welcome freie Wildbahn! Nach Hause telefonieren? Auf gar keinen Fall! Und so ging in Guidos Leben alles seinen Gang. Bis plötzlich Jahrzehnte später dieser Riss im Raum-Zeit-Kontinuum in sein Leben tritt. Guido schleudert es raus aus dem normalen Alltagswahn und unerwartet steht er wieder an alten Weggabelungen. Er muss die Karten des Lebens neu mischen. Keine leichte Aufgabe! Wie wird er sich diesmal entscheiden?

Nachdem die ersten beiden Teile von »Ranzlichter« Kultstatus erreicht haben und laut Presse »das Publikum im Jungen Studio zum Toben« gebracht haben, schickt Regisseur und Autor Knut Winkmann die Berserker des Showgeschäfts, die Bühnen-Bengalos der Norddeutschen Tiefebene, Bariton und Vollblutkomiker Steffen Kubach sowie Entertainer und Instrumentenflüsterer Jens Ketelsen, auf eine neue musikalische Spritztour des gepflegten Wahnsinns. Wird es die letzte sein? Lassen Sie sich überraschen!

Auf der Karte

Theater Lübeck Junges Studio

Beckergrube 16

23552 Lübeck

Deutschland


Gut zu wissen

Weitere Infos

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.