In 10 Tagen

Kriegsspuren in der Seele?

Lübeck

21.04.2021

18:00 - 20:30

Manche Kriegskinder und Kriegsenkel haben das Gefühl, dass die dunkle Vergangenheit der Nazizeit in ihren Seelen nachwirkt. Auf welchem Wege wirken die Leiden der Kriegskinder in die Seelen der Nachkommen hinein? Wie lässt sich innere Ruhe finden?

Referentin: Marion Böhrk-Martin, Pastorin i. R.
Manche Kriegskinder (geb. 1929 -1945) und Kriegsenkel (ca. 1950 bis 1975) haben das Gefühl, dass die dunkle Vergangenheit der Nazizeit in ihren Seelen nachwirkt. Bis vor 20 Jahren konnte sich niemand diese Problematik erklären, unter der die Nachkriegsgeborenen bis heute leiden (Depression, Burnout, hoher Leistungsanspruch oder das Gefühl anderen etwas vorzumachen, Kontakte zu den Eltern sind zu eng oder werden abgebrochen). Auf welchem Wege wirken die Leiden der Kriegskinder in die Seelen der Nachkommen hinein? Wie lässt sich innere Ruhe finden?
Die Referentin war lange Leiterin der Telefonseelsorge in Lübeck und ist Coach, Supervisorin, Ehe-Familien- und Lebensberaterin und traumatherapeutisch tätig.
Eine Wiederholung ist bei großem Interesse für Mi, 11.06. 18:00-20:30 Uhr unter Kursnummer 102-170A geplant.

6,50 €  , erm. 4,50 €
Vorherige Anmeldung erleichtert den Einlass. Restplätze  an der Abendkasse.

Auf der Karte

VHS Lübeck, Hüxstraße

Hüxstraße 118-120

23552 Lübeck

Deutschland


Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.