In 60 Tagen

Kleine Baugeschichte der mittelalterlichen Großstadt Lübeck - Kurs mit 8 Terminen

Gebaut wird immer - aber was zu welcher Zeit? Kurs mit Bildern, Plänen und Texten, zusätzlich 3 Begehungen nach Absprache, bevorzugt Sonnabend. 8 Termine mit Manfred Finke.

Drei Begehungen in Lübeck finden nach Absprache jeweils an einem Sonnabend statt.
ab Do, 26.01., 19:45-21:15
8 Termine mit Manfred Finke.
VHS Hüxstraße
72,- €  , erm. 45,- €
inkl. einer  Begehung in St. Marien nach Absprache

Kleine Baugeschichte der mittelalterlichen Großstadt Lübeck
Gebaut wird immer - aber was zu welcher Zeit?
Kurs mit Bildern, Plänen und Texten, zusätzlich 3 Begehungen nach Absprache, bevorzugt Sonnabend.
Lübeck war im Mittelalter ein bedeutendes Zentrum innovativer Architektur und blieb es auch noch nach der großen Zeit als "Hanse-Metropole" - manche meinen, bis heute. Dafür soll das UNESCO-Siegel stehen. Oder? Wir möchten das genauer wissen: Worin besteht der Rang des Lübecker Architektur-Erbes? Woran ermisst sich die Bedeutung etwa von St. Marien, des Holstentors, des Behnhauses, des P&C-Gebäudes auf dem Markt? Gibt es überhaupt objektive Kriterien? Der Kurs versucht einen fundierten chronologischen Einblick in die besondere Baugeschichte Lübecks zu geben und geht auf die Rolle der behördlichen Denkmalpflege ein.

Auf der Karte

VHS Lübeck, Hüxstraße
Hüxstraße 118
23566 Lübeck
Deutschland

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.