In 8 Tagen

Gedenken zum 80. Jahrestag der Deportation der Lübecker Juden

Gedenkveranstaltung

Am 6. Dezember 1941 wurden 92 jüdische Menschen aus Lübeck nach Riga deportiert. Nur sehr wenige von ihnen überlebten dies. Viele wurden im März 1942 im Wald von Bikernieki ermordet. Im Mittelpunkt der Gedenkfeier steht eine Lesung,
die an einzelne Menschen erinnert. Die einfühlsamen Lieder Ilse Webers, die diese im Konzentrationslager Theresienstadt schrieb und vertonte,umrahmen die Lesung. Grußworte der Hansestadt Lübeck und der Jüdischen Gemeinde sowie ein
Totengebet und ein Gedicht schließen die Veranstaltung ab.

Auf der Karte

Mahnmal am Zeughaus

Parade 12

23552 Lübeck

Deutschland


Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.