In 50 Tagen

Filmabend:Todschick - die Schattenseite der Mode und wie es fairer geht

Als Rana Plaza, eine Textilfabrik in Bangladesch, 2013 in sich zusammenstürzte,starben mehr als tausend Menschen. Wer trägt die Schuld? Eine französische Anwältin macht sich auf den Weg. Eine Lübecker Textilunternehmerin gibt Einblicke in ihre Lieferkette

14.11.2022 um 19:00 Uhr im Museum für Natur- und Umwelt, Vortragssaal, Eingang Mühlendamm
Filmabend:Todschick - die Schattenseite der Mode und wie es fairer geht
Als Rana Plaza, eine Textilfabrik in Bangladesch, 2013 in sich zusammenstürzte, starben weit mehr als tausend Menschen. Wer trägt die Schuld? Eine französische Anwältin macht sich auf den Weg, um bei den Überlebenden nach Beweisen zu suchen und die beteiligten Textilunternehmen zur Verantwortung zu ziehen. Um weitere Tote und die ökologischen Auswirkungen zu verhindern, muss ein Lieferkettengesetz her. Nur so kann Transparenz durchgesetzt werden.
Eine Lübecker Textilunternehmerin gibt Einblicke in ihre Lieferkette.
Die Lübecker Initiative Lieferkettengesetz "LILi" (Fairtrade-Stadt Lübeck) lädt in Kooperation mit dem BUND herzlich zum Schauen und Diskutieren ein!

Auf der Karte

Museum für Natur und Umwelt
Musterbahn 8
23552 Lübeck
Deutschland

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.