In 80 Tagen

Digitaler Nachlass

Eine Patientenverfügung ist Vielen ein Begriff. Wie sieht es aber mit den digitalen Daten aus, wenn jemand verstirbt? Welche Vorsorgemaßnahmen kann man selber treffen und welche Möglichkeiten gibt es, wenn die verstorbene Person keine getroffen hat?

Digitaler Nachlass

Vortrag von Christoph Laznik
Eine Patientenverfügung ist vielen Menschen ein Begriff. Wie sieht es aber mit den digitalen Daten aus, wenn jemand verstirbt? Welche Vorsorgemaßnahmen kann man selber treffen und welche Möglichkeiten gibt es, wenn die verstorbene Person keine Vorsorge hinsichtlich der digitalen Daten getroffen hat? Dieser Themenabend soll Lösungsmöglichkeiten aufzeigen, welche digitalen Daten es gibt und wie diese behandelt werden sollten.

VHS Kursnr. 501-651
Mi, 22.02., 18:00-20:30
Christoph Laznik
VHS Hüxstraße
6,50 €  , erm. 4,50 €
Den Eintritt können Sie auch an der Abendkasse zahlen.

Auf der Karte

VHS Lübeck, Hüxstraße
Hüxstraße 118
23566 Lübeck
Deutschland

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du benutzt offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um dir unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.