Strandpromenade

©LTM_Arne HoffmannNordermole©K.E. Vögele©LTM_Torben Conrad©Katja Schulenburg©Bernd Schmidt©LTM_Torben ConradStrandpromenade@K.E. Vögele

Das Flanieren und Spazierengehen hat in Travemünde eine lange Tradition. Attraktionen wie die Strandterrasse und der Seegarten laden Sie herzlich ein.

Bereits im Jahr 1899 konnten die Damen und Herren in Travemünde die frische Seeluft entlang des Strandes genießen.

Mit einer Breite von 20 Metern und einer Länge von 1,7 Kilometern gilt sie heute als schönste Flaniermeile von Schleswig-Holstein. 

Leicht erhöht, hat man von ihr einen traumhaften Blick auf die Lübecker Bucht und staunt über das Ein- und Auslaufen der „großen Pötte“. Eine barrierefreie Baugestaltung ermöglicht eine komfortable Erreichbarkeit.

Strandterrasse
Vom Logenplatz auf der Strandterrasse hat man die Kinder, die auf dem Piratenspielplatz herumtollen, und die vorbeifahrenden „großen Pötte“ bestens im Blick.

Spielen und Verweilen
Die attraktiven Spiel- und Verweilangebote reihen sich entlang der Promenade auf. Hier lässt es sich  - auch ganz im Vorbeigehen - Ausruhen, Beobachten oder herrlich Spielen und Toben.

Promenadensteg
Zu Beginn des Grünstrandes befindet sich ein 60 m langer Promenadensteg. Der Steg hält eine etwa 16 m lange Sitzbank bereit, von der sich nach Süden und Norden die gesamte Promenade, der Strand und das Meer beobachten lassen. Für alle großen Entdecker stehen entlang des Steges Ferngläser zur Verfügung.

Seegarten
Eine wunderschöne Oase mit direktem Meeresblick! Unterschiedliche Sitzmöglichkeiten und zwei Grillstationen laden zu schönen Stunden und tollen Grillabenden im Bereich des Grünstrandes ein.

Spielplatz
Auf dem Spielplatz „Piratennest“ am Ende des Grünstrandes dürfen sich Seeräuber-Kinder in Kletternetzen, Reusen und hölzernen Schiffen austoben. In den unterschiedlichen Bereichen haben Kleinkinder, größere Kinder und Jugendliche viel Spaß.