Alter Leuchtturm

Wegweiser durch die Zeit: Nach fast 450 Jahren ununterbrochenem Einsatz ging der Alte Leuchtturm in Travemünde 1972 in seinen wohlverdienten Ruhestand. Beliebtes Ausflugsziel ist der älteste Leuchtturm Deutschlands allerdings nach wie vor.

Eine Kämmerei-Rechnung von 1316 erwähnt in Travemünde einen Leuchtturmwärter.

Dies ist das erste Zeugnis eines Leuchtfeuers an der deutschen Küste. Der bauchige Backsteinturm, der heute noch am Leuchtenfeld zu bewundern ist, stammt aus dem Jahr 1539. Nach fast 450 Jahren ununterbrochenem Einsatz ging der Hoffnungsträger vieler Seeleute 1972 in seinen verdienten Ruhestand.

Das Maritim Strandhotel übernahm die Aufgabe. Ein Leuchtfeuer auf seinem Dach leitet nun die Schifffahrt aus exakt 114,7 m Höhe.

Damit besitzt Travemünde nicht nur den ältesten Leuchtturm Deutschlands, sondern auch eines der höchsten Leuchtfeuer der Welt.

Im alten Leuchtturm ist ein sehenswertes maritimes Museum untergebracht. Weitere Informationen unter Tel.: +49 (0) 45 02/ 88 91 80

www.leuchtturm-travemuende.de

1. Dieses Angebot bewerten

2. Kommentar zu diesem Angebot schreiben

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder gewerblich genutzt!

Bewertung dieses Artikels

(4.00) 1 Bewertung(en)

Bühne zum Meer

Die schönen Strände in Travemünde liegen Ihnen zu Füßen – Sie haben die Wahl!

Ob am beliebten Kurstrand, am Brodtner Steilufer oder am stillen Naturstrand auf dem Priwall – das Seebad lädt Sie zu herrlichen Urlaubstagen ein.

Travemünde für Kinder

Auch die kleinen Urlauber sollen nicht zu kurz kommen.

Travemünde wartet mit vielen Freizeitaktivitäten auf Sie. Besonders für Familien mit Kindern -  bei jedem Wetter.

Schiffe gucken

Lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen Sie den Blick auf die großen Pötte.

Faszinierende Segeloldtimer, tuckernde Fischerboote und riesige Fährschiffe sind auf der Ostsee unterwegs und wecken die Sehnsucht nach dem Meer.

Zum Seitenanfang