Skandinavienkai

Skandinavienkai©K.E. Vögele
Skandinavienkai©K.E. Vögele

Der Duft der großen weiten Welt: Am Skandinavienkai spürt man ihn hautnah. An Lübecks Brückenkopf legen nicht nur Frachter an und ab. Von hier geht es auch mit den Fähren nach Schweden, Finnland und Lettland.

Lust auf einen Ausflug ins Land der Mitternachtssonne?

Vom Skandinavienkai, einem der größten Fährhäfen Europas, geht es nach Skandinavien und ins Baltikum.  

Geschaffen wurde die Verbindung 1962 mit der Travemünde-Trelleborg-Linie (TT-Linie). Denn der zunehmende Güterverkehr mit Schweden verlangte eine schnelle Fährverbindung. Noch im selben Jahr folgte der Fährdienst nach Helsinki. Ein Jahrzehnt darauf wurde das Fährterminal mit einem Schienenanschluss ausgestattet. Heute ist sie die leistungsstärkste Verbindung nach Skandinavien und ins Baltikum.